Fahrräder, E-Bikes und Roller haben bei Dieben Konjunktur. Vor allem Fahrräder haben es den Kriminellen angetan.

In den vergangenen fünf Jahren wurden 1.261 Fahrräder, E-Bikes und Roller geklaut. Das geht aus einer Antwort der Regierung auf eine parlamentarische Anfrage der LSAP hervor.

Das sind rund 21 Räder pro Monat. Zwar sei es nicht möglich, die Statistik nach einzelnen Arten von Fahrzeugen aufzuschlüsseln, doch die Polizei berichte, dass es sich bei den geklauten Fahrzeugen, die als vermisst gemeldet wurden, zum überwiegenden Teil um Fahrräder handelt.

Damit dieses Phänomen nicht überhandnimmt, rufen die Minister Etienne Schneider und François Bausch in ihrer gemeinsamen Antwort die Arbeitgeber dazu auf, ihren Angestellten einen sicheren Platz für ihre Drahtesel zur Verfügung zu stellen. Gemeinden rufen sie dazu auf, sogenannte „mBoxen“ zu errichten. Dabei handelt es sich um abgeschlossene Fahrradunterstände. Die „Cellule mobilité douce“ des Ministeriums für Nachhaltige Entwicklung biete hierfür gerne ihre Hilfe an.

Bereits letztes Jahr hatte sich die Grünen-Abgeordnete Josée Lorsché nach der Zahl der gestohlenen Drahtesel erkundigt. Damals hatten die Minister den Anstieg der geklauten Räder mit der zunehmenden Beliebtheit dieser Art, sich fortzubewegen, erklärt.

Radler, Roller und Skater können, wenn sie das wollen, ihr Gefährt bei der Polizei registrieren und eine Erkennungsnummer eingravieren lassen. Um einen Termin dafür zu erhalten, genügt es, eine E-Mail an die Adresse codage-velo@police.etat.lu zu senden.

1 Kommentar

  1. Familienbilanz der letzten 10 Jahre: 4 geklaute Fahrräder+1 missglückter Versuch davon allein 3 in Esch, alle mit Schloss abgesichert. Die angegebenen Zahlen sind maßlos unterschätzt, da nur wenige den Diebstahl melden weil die Versicherung eh nicht zahlt und die Erfolgsaussichten das Fahrrad wiederzuerlangen.
    Fazit: Ein hochwertiges Schloss (70-80 €) sind ein Must: Alles was man mit einem Bolzenschneider durchtrennen kann ist quasi nutzlos.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here