Im abschließenden Zeitfahren der Etoile de Bessèges über 10,7 km belegte der Luxemburger Alex Kirsch den 34. Platz. Der Profi von WB Aqua Protect hatte am Ende einen Rückstand von 1:15 Minuten auf den Tagessieegr Tony Gallopin aus Frankreich. Der Teamkollege von Ben Gastauer bei Ag2r – La Mondiale holte sich auch den Gesamtsieg. Kirsch landete auf Rang 89, auf 12:05 Minuten. Es war das erste Saisonrennen für den 25-Jährigen, der zuletzt mit einer Erkältung zu kämpfen hatte.

Die Volta a la Comunitat Valenciana wurde von Altmeister Alejandro Valverde (Movistar) gewonnen. Die letzte Etappe ging an den Belgier Jurgen Roelandts (BMC). Michel Ries (Team Polartec) fuhr nach 132,5 km mit einem Rückstand von 5:34 Minuten als 114. über die Ziellinie. In der Gesamtwertung belegte er den guten 65. Platz auf 12:06 Minuten.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here