Ein Kind wurde am frühen Montagabend in Petingen von einem Auto erfasst. Wie die Polizei mitteilte, kam es in der rue Pierre Grégoire bei einem Supermarkt gegen 19.00 Uhr zu dem Unfall. Ein Autofahrer blieb abrupt an einem Zebrastreifen stehen. Das hinter ihm fahrende Auto musste daraufhin ebenso plötzlich bremsen und zog noch am Vordermann vorbei, um eine Kollision zu vermeiden. Auf dem Zebrastreifen erfasste es dann ein siebenjähriges Kind, das gerade die Straße überquerte. Erst danach kam der Wagen zum Halten.

Glücklicherweise trug das Unfallopfer wegen der geringen Geschwindigkeit des Autos nur leichte Verletzungen davon. Der Notarzt konnte vor Ort nach einer ersten Untersuchung feststellen, dass das Kind in einem stabilen Zustand war. Es wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht und blieb die Nacht über dort.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here