Im Rahmen der Neugestaltung der Brillstraße muss ein Elektroschacht am Boulevard J. F. Kennedy verlegt werden. Deshalb wird der Verkehr dort zurzeit mit Baustellenampeln geregelt. Auch die Zufahrt zur rue d’Audun ist vorübergehend gesperrt. Bis zur “Rentrée” sollen die Arbeiten jedoch beendet sein.

Seit vergangener Woche wird der Verkehr auf dem Escher Boulevard Kennedy im Bereich der Brillstraße mit Ampeln geregelt. Auch ist die Zufahrt zur rue d’Audun gesperrt. Grund ist die Baustelle in der Brillstraße, die nun bis in den Boulevard J. F. Kennedy hineinreicht. Die Arbeiter seien dabei, einen unterirdischen Elektroschacht zu bauen, der bis in die Kreuzung hineinreicht, erklärte der Straßenbauingenieur der Stadt Esch, Steve Faltz, auf Nachfrage.

Im Rahmen der Neugestaltung der Brillstraße soll der Bordstein am Boulevard Kennedy durchgehend angelegt werden. Bislang verfügt die Brillstraße noch über eine Einfahrt wie bei einer normalen Straße. Das soll künftig anders werden.

Damit der Bordstein dort angebracht werden kann, müsse aber der Elektroschacht verlegt werden, denn dieser sei im Weg, wie Faltz erläuterte.

Arbeiten dauern noch bis 14. September

Der durchgehende Bordstein erlaube nicht nur, die Brillstraße künftig vom Boulevard abzugrenzen, sondern biete auch noch zusätzliche Fläche für Begrünung.
Um die Verkehrssituation während der Bauarbeiten nicht noch komplizierter zu machen, hat die Gemeindeverwaltung ebenfalls beschlossen, die Ein- und Ausfahrt zur rue d’Audun vorübergehend zu sperren.

Eine andere Möglichkeit wäre gewesen, eine dritte Ampel zu installieren. Die Autofahrer aus Richtung Grenze wären dann aber direkt in den Baustellenbereich gefahren, was nur zu unnötigen Komplikationen geführt hätte, wie der Ingenieur betont. Die Bauarbeiten an der Kreuzung werden voraussichtlich noch vor der “Rentrée” am 14. September beendet sein. Dann werden auch die provisorischen Verkehrsampeln entfernt und die Sperrung der rue d’Audun wieder aufgehoben.

Bis Ende dieses Jahres soll dann auch die Neugestaltung der Brillstraße weitestgehend beendet sein. Im Frühjahr 2019 könnte die Fußgängerzone lediglich noch für ein bis zwei Tage geschlossen werden, um den definitiven Belag aufzutragen.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here