Noch bis zum 9. März zeigt das Kulturzentrum „Aalt Stadhaus“ Fotos des Differdinger Fotografen Fred Bisenius (62). Die Ausstellung hat er seiner 2014 verstorbenen Frau Li Stooss gewidmet. Gezeigt werden vor allem Porträts von Jazz-Musikern, die der Mitinitiator der „Jazz am Minette“-Reihe im In- und Ausland geschossen hat. Nur ein kleiner Bereich ist der Arbeiterfotografie gewidmet. Ein Porträt eines engagierten und vielfältigen „Cantonniers“, für den die Rente neue Möglichkeiten eröffnet.

Seit 45 Jahren ist Fred Bisenius Fotograf. Hobbyfotograf, wie er betont. Auch wenn viele seiner Bilder durchaus mit denen von Profis mithalten können. Außerordentlich und beeindruckend ist vor allem seine dokumentarische Arbeit über das Alltagsleben ...

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here