Ab 17 Uhr kommt richtig was runter: Meteolux hat seine Warnstufe am Nachmittag von Gelb auf Orange erhöht. Am Nachmittag veröffentlichte der staatliche Luxemburger Wetterdienst eine entsprechende Meldung.

Sowohl Meteolux wie Meteo Boulaide hatten am Morgen vor einer Gewitterfront gewarnt, die durch das Sturmtief Yap über die Beneluxländer getrieben wird. Laut Meteo Boulaide sind Windgeschwindigkeiten von 70 bis 100 km/h zu erwarten, hinzu kommen Hagel und Starkregen. Es könnten teilweise mehr als 30 Liter Regen pro Quadratmeter fallen und für lokale Überschwemmungen sorgen.

Meteolux warnt vor Bränden, die von Blitzen ausgelöst werden können, und vor lokalen schnellen Überflutungen von Kellern. Auch der Wind könnte Sachbeschädigungen verursachen.

Vor allem im Süden und im Zentrum des Landes sollten sich die Menschen in Acht nehmen. Die Website lighningmaps.org zeigt, wie sich gleich zwei Gewitterfronten auf Luxemburg zubewegen (Stand 17.20 Uhr):

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here