Der HBD hätte sich bereits am vorletzten Spieltag die Meisterkrone aufsetzen können. Dafür benötigten die Männer aus der “Forge du Sud” nur einen Sieg im Heimspiel gegen Berchem. Aber: Die Düdelinger schafften nur ein Unentschieden. 28:28 lautete das Ergebnis nach zwei Halbzeiten. Gegen Ende des Spiels spitzte sich die Lage zu. Düdelingen bekam kurz vor Schluss einen Siebenmeterwurf zugesprochen und ging in Führung. Aber Berchem machte der vorzeitigen Meisterschaftsfeier in Sekundenschnelle einen Strich durch die Rechnung und gleichte in der letzten Sekunde zum Unentschieden aus.

Aber auch HB Esch leistet keine Schützenhilfe für die Handballer aus Düdelingen: Sie verloren ihr spiel gegen Käerjeng nämlich. Die Käerjenger setzten sich mit 36:33 gegen Esch durch. Damit ist das Rennen um die Meisterschaft weiterhin offen.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here