Der Gesundheitszustand von Großherzog Jean hat sich verschlechtert. Das hat der Hof am Sonntagabend mitgeteilt. “Die gesamte großherzogliche Familie hat sich am Bett Jeans versammelt”, heißt es in der Mitteilung.

Der 98-Jährige war Ende der vergangenen Woche wegen einer Lungeninfektion in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Wenige Tage später teilte der Hof mit, dass sich sein Gesundheitszustand verbessert habe, er aber unter Beobachtung stehe.

Jean amtierte von 1964 bis 2000 als Großherzog und Staatsoberhaupt Luxemburgs. Bereits zwei Jahre zuvor hatte er die Amtsgeschäfte an seinen Sohn Henri übergeben.

Seinen 98. Geburtstag feierte Jean am 5. Januar 2019 im Kreise der Familie auf Schloss Berg.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here