Der Staatsbesuch des belgischen Königspaars hat am Mittwochnachmittag (16.10.) kurzzeitig eine mild-dramatische Note bekommen: Eine Veranstaltung in der Abtei Neumünster musste direkt zu Beginn unterbrochen worden, weil ein Feueralarm ertönte.

Die mehr als 200 Anwesenden mussten das Gebäude verlassen. Dabei blieb es sehr ruhig, denn irgendein Anlass für den Alarm war auch nicht zu erkennen: So war etwa Rauch weder zu sehen noch zu riechen.

Nach rund zehn Minuten stand dann auch fest, dass es ein Fehlalarm war: Die Gäste konnten wieder ihre Plätze einnehmen, um zunächst ein Grußwort von Elio Di Rupo zu hören, der zweimal das Amt des Ministerpräsidenten der Wallonischen Region innehatte.

5 Kommentare

  1. huet de bettel beim feieralarm och rem sou blöd a kanneresch gelaacht, wéi bei der daimler panne? dat wat jo méi wéi pénibel, e premier dén sech krank laacht wann de staatsbesuch eng pann huet. en responsabelt verhalen wär appropriéiert gewierscht, t’press international war entsat, iwwert dé “premier” a mat recht!

Schreiben Sie einen Kommentar zu Moi aussi,... Antwort abbrechen


Please enter your comment!
Please enter your name here