Regieren, profilieren …?

Die Koalition könnte sich, neben dem Fertigstellen laufender Projekte, in Eigenwerbung üben, die Parteien driften allerdings wahlvorbereitend auseinander, so Editorialist Robert Schneider.

Zum Artikel

 


Irlands anderer Glaubenskrieg

Etwas mehr als drei Millionen Iren stimmen heute darüber ab, ob Abtreibung legal werden soll. Erwartet wird ein enges Ergebnis. Die Debatte wurde zuletzt zunehmend hitziger. Dabei rissen viele Wunden auf, die nie verheilt waren. In der Tat hatten es Irinnen immer besonders schwer. Während sich in Nordirland die Konfessionen gegenseitig bekriegten, kämpfte in der Republik die katholische Kirche gegen die Rechte der Frauen.

Zum Artikel

 


Bezahlen wird digitaler

Seit diesem Jahr ist die zweite „Payment Services Directive“ (PSD2) in Kraft. Die EU will den Zahlungsverkehrsmarkt liberalisieren, auch für Nicht-Banken soll es nun weniger Marktzutritt-Barrieren geben. So soll der Konsument eine größere Auswahl an Bezahlsystemen haben. Zusätzlich wurden die Verbraucherrechte gestärkt.

Zum Artikel

 


Kleines Einmaleins des neuen Pavillons

Die wichtigsten Zahlen und Fakten rund um den neuen luxemburgischen Pavillon bei der Architektur-Biennale in Venedig. Außerdem haben wir mit Andrea Rumpf, der Kuratorin des “Luxembourg Center for Architecture”, gesprochen.

 

Zum Artikel

 


„Dans la cour des grands“

Es wurde schon vor einem Jahr angekündigt, sodass die Biennale-Nostalgiker der Ca’ del Duca ausreichend Zeit hatten, sich auf ein neues Abenteuer einzustellen: Der luxemburgische Pavillon ist ins Zentrum der Biennale umgezogen. Am Donnerstag wurde das neue luxemburgische Ausstellungsgelände im Laufe der Vernissage der Ausstellung „The Architecture of the Common Ground“ eingeweiht – und gleichzeitig das Geheimnis um Konzept und Gestaltung des vom „Luxembourg Center for Architecture“ (LUCA) und der Universität kuratierten Pavillons gelüftet. Wir haben uns mit Andrea Rumpf vom LUCA unterhalten, liefern unsere Eindrücke von der Vernissage und die wichtigsten Fakten zur Neugestaltung der luxemburgischen Anwesenheit in Venedig.

Zum Artikel

 


Justiz schwächt Gewerkschaften

Der Oberste Gerichtshof der USA schränkt das Recht auf Sammelklagen von Arbeitnehmern ein. Stattdessen stärkt er Schiedsgerichte. Gegner sehen die Rechte der Arbeitnehmer eingeschränkt. Die Gewerkschaften fürchten nun, dass ihre Rechte auch in einem anderen Streitfall beschnitten werden.

Zum Artikel

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here