… das “Lycée technique Mathias Adam” in Petingen. 1.943 Schüler besuchen dort im neuen Schuljahr den Unterricht. Auf Platz zwei mit 1.941 Schülern: das “Lycée technique du centre” in Luxemburg-Stadt. Platz drei nimmt eine weitere Schule aus der Hauptstadt ein, das “Lycée technique de Bonnevoie” mit 1.886 jungen Leuten.

Das sind die größten Schulen des Landes – zumindest was die öffentlichen, nationalen Bildungseinrichtungen angeht. Das französischsprachige “Lycée Vauban” ist mit 2.214 Schülern im Schuljahr 2017/18 aber die größte internationale Einzelschule in Luxemburg, in den Europaschulen drücken insgesamt 5.976 Menschen die Schulbank. Diese Zahlen veröffentlichte das Bildungsministerium am Mittwoch.

Insgesamt gehen in Luxemburg im Schuljahr 2017/18 142.690 Menschen zur Schule, das sind 3,8 Prozent mehr als im Jahr davor. 49.151 von ihnen besuchen die Grundschulen des Landes, ein Zuwachs von 1,4 Prozent. Insgesamt 54.657 Menschen sind in den Sekundarschulen in Luxemburg eingeschrieben. Die restlichen Lernenden besuchen Sonderschulen oder absolvieren eine Ausbildung. Auch die 15.000 Sprachschüler des nationalen Spracheninstituts wurden vom Bildungsministerium berücksichtigt.

Und das ist die Rangliste (nur nach Anzahl der Schüler natürlich) der nationalen Luxemburger Schulen:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here