Die im März letzten Jahres gegründete Partei „déi Konservativ“ will bei den Wahlen im Oktober im Bezirk Süden mit einer eigenen Liste antreten. So lautete das erklärte Ziel auf dem Nationalkongress am Sonntag in einem Gasthaus in Rodange.

Die Partei, die sich selbst als konservativ und patriotisch einstuft, will bei einem ersten Antritt mindestens zwei wenn nicht mehr Prozent erreichen. “Déi Konservativ” wurden von ihrem Präsidenten Joé Thein am 21. März 2017 gegründet. Dies, nachdem Joé Thein Anfang März aus der ADR ausgeschlossen worden war.

Die ADR rechts überholen

Der 26-jährige Thein hatte einen Hass-Kommentar gegen den Luxemburger Außenminister Jean Asselborn unterstützt („gelikt“). In diesem Kommentar war in Anlehnung an das Kennedy-Attentat im Jahr 1963 von einer gewünschten Ermordung Asselborns die Rede.
Nach heftiger Kritik sah sich die ADR gezwungen, ihren einstigen “coming man” wie eine heiße Kartoffel fallen zu lassen.

Thein behielt sein Mandat als Mitglied des Gemeinderats in Petingen. Bei den Gemeinderatswahlen im Oktober letzten Jahres erreichte seine neue Partei 2,4%, was nicht für eine Erneuerung von Theins Mandat reichte. “Déi Konservativ” stehen außen rechts im politischen Spektrum. Ob sie es wirklich schaffen werden, wie von den Mitgliedern erhofft, eine Konkurrenz für die ADR zu werden, bleibt unklar. Immerhin haben schon einige frühere prominente ADR-Mitglieder “ihrer” Partei den Rücken gekehrt, weil ihnen die Parteilinie zu sehr nach rechts tendierte. Die ADR rechts zu überholen, wird demnach schwer.

9 Kommentare

  1. De 14 Oktober 218 gesinn mir wei et ausgeet, et kennen jo nach aner Parteien optauchen, et kennen och vill Leit es sat hunn a keen wielen…elo ass nach Zäit sech ze iwwerleeden wien et wielen soll, a kann, an da maachen se duerno nach Koalitioun ewéi si se wëllen….an setzen déi Punkten am Programm em déi sie an der Koalitioun wëllen…

  2. Ech denke scho joerelaang iwwert d‘Grënnung vun enger séparatistescher Minettsfront no…D‘“S.M.F“ an da ginn d‘Galerien nees opgemeet an d‘Héichiewen nees enner Feier gesaat!

  3. 2% ginn et net emol um Spuerbuch… Am Beier sinn der scho méi, a beim Schnaps gëtt et seguer eng absolut Majoritéit.

    Sorry ma dat huet misse sinn.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here