Zwei Jahre, 50 Millionen Euro und 20 neue Geschäfte später ist es vollbracht: Das neue “Lifestyle Center” der 44 Jahre alten City Concorde hat am Mittwochabend seine Türen geöffnet. Am Morgen darauf finden bereits zahlreiche Neugierige den Weg nach Bartringen. Das Tageblatt hat sich unters Volk gemischt.

“Chic” findet Änder den neuen Teil des Einkaufszentrums. Der Rentner nutzt die Zeit, während seine Frau beim Frisör ist, um das neue Lifestyle Center zu entdecken. “Ich bin Bartringer und daher öfter hier”, verrät er. Dabei genießt er die Aussicht von der neuen Dachterrasse, die sich auf dem dritten Stock befindet.

Neben der Dachterrasse ist ein Fitnesszentrum. Dafür, dass es der erste Tag ist, an dem die Filiale des “CK-Fitness” geöffnet hat, schwitzen bereits erstaunlich viele an den Trainingsgeräten.


Gegenüber befindet sich das “Skybar”-Restaurant, das mit einer offenen Küche und einem Außenbereich auf der Dachterrasse beeindruckt.


Eine Etage tiefer besticht der Anbau besonders durch seine Helligkeit. Durch ein Dachfenster fällt Tageslicht direkt auf einen acht Meter hohen Baum. “Der ist tatsächlich echt”, versichert Marie Dick, Kommunikationsbeauftragte der City Concorde. Sitzbänke unter dem Baum lassen Besucher fast glauben, sie befänden sich in einem Park.

Was denn der genaue Unterschied zwischen einem gewöhnlichen Einkaufszentrum und einem Lifestyle-Zentrum sei? “Hier werden die Besucher nicht nur dazu eingeladen, einzukaufen, sondern sie können hier ihren ganzen Tag verbringen”, erklärt Marie Dick. Das reicht vom Sporttreiben über Essen und Trinken bis hin zum Verweilen auf der Dachterrasse. Die 20 neuen Geschäfte wurden sorgfältig ausgewählt. “Uns war es sehr wichtig, außergewöhnliche Läden hier zu haben, die nicht überall zu finden sind.” Dazu gehören sogenannte Concept-Stores, die mehr als nur Shopping anbieten. Im “Fashion Club” finden die Kunden neben Mode zum Beispiel auch eine Gin-Bar. Auch im “Vitrine” gibt es nicht nur Kleidung, Möbel und Dekoration, sondern auch eine Bar inmitten des Geschäfts.

Frischer Saft und besondere Geschenke

Neben der Dachterrasse gibt es nun auch im Untergeschoss zwei neue Außenbereiche, die bei sonnigem Wetter zum Verweilen einladen. Die kleinen Besucher wurden nicht vergessen und können sich künftig auf dem hauseigenen Spielplatz austoben.

Eine absolute Neuheit in Luxemburg ist in den Anbau gezogen: die “Apothecary Juicery”. Hier werden frische, kalt gepresste Säfte und Shots angeboten, die je nach Saison variieren. Pünktlich zur herannahenden Weihnachtszeit hat daneben ein Laden mit dem Namen “(f)Utile” eröffnet. Hier finden die Kunden allerlei außergewöhnliche Geschenkartikel.

Zur Eröffnung gibt es noch bis Samstag allerlei Attraktionen zu bestaunen. Spiegelgestalten huschen anmutig an den Geschäften vorbei, es gibt eine lebende Leinwand, Seilspring- und Hoola-Hoop-Künstler und auch an die musikalischen Einlagen wurde gedacht.

Weihnachtlich sah die City Concorde am Donnerstag allerdings noch nicht aus. “Wir wollten, dass die Kunden den Anbau erst einmal ohne Dekoration sehen”, so die Kommunikationsbeauftragte. Ab kommendem Sonntag werden die Weihnachtslichter und Tannenbäume aber auch in Luxemburgs erstem Lifestyle Center einziehen.

Fotos: Hervé Montaigu / Alain Rischard

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here