RTL habe das Bildungsministerium nicht darüber informiert, dass der Fast-Food-Konzern McDonald’s Partner des Schülerwettbewerbs „Déi bescht Schoulklass 2018“ sei. Dies antwortet Bildungsminister Claude Meisch (DP) auf eine parlamentarische Frage der grünen Abgeordneten Josée Lorsché und Claude Adam.

Das Ministerium beteilige sich nicht am Ablauf des Wettbewerbs, sondern unterstütze nur die Kommunikation, indem sie die Einladungen, am Wettbewerb teilzunehmen, an die Lehrer des Zyklus 4.1. weiterleite, heißt es in der Antwort. Ferner stifte es die Gutscheine für die Finalteilnehmer.

Meisch betont in seiner Antwort auch, dass die Unterstützung des Wettbewerbs durch McDonald’s nicht mit dem interministeriellen Aktionsplan „Gesond iessen, méi bewegen“ vereinbar sei, der erst 2016 erneuert worden sei.

Vor rund einem Monat hatte RTL auf seiner Internetseite für den Schülerwettbewerb „Déi bescht Schoulklass 2018“ in der Belle Etoile geworben. Als Partner war neben dem Bildungsministerium und der Librairie Ernster auch der Fast-Food-Gigant McDonald’s aufgeführt. Dies hatte zu viel Kritik in den sozialen Medien geführt, woraufhin „déi gréng“ eine parlamentarische Frage stellten.

Mehr Informationen

Kommentar: Schlau dank Fast Food?

6 Kommentare

  1. Ech gesinn de Problem net. Et ass jo net wéi wa McDo elo eng Schoul-Kantin géing bedreiwen, hiert Geld ass dach bestëmmt datselwecht wäert wéi dem Ernster säin, éischter nach méi, wëll den Ernster sécher méi dovu profitéiert, wann d’Schoul Bicher virschreift déi den Ernster verkeeft.
    Dat géif ech éischter als Problem gesinn, de McDo mécht keng Geschäfter mat de Schoulen.

  2. Was haben RTL und Mc Donalds denn mit Bildung zu tun???
    Bücher lesen,gesund essen und viel Bewegung sind gut für die Kids??
    Jaja und es gibt Krododile in der Kanalisation….!!
    Aber ein gefundenes Fressen für die Müsli-Partei.

  3. Logo, et muss ee seng Clienten scho vu klengem un ulackelen. Ausser dem ass et e super Produkt Placement an de Schoulen. Déi dat net matkréien a kapéieren hu wuel Hamburger op den Aen.

  4. Ist den das Bildungsministerium nur ein Einbildungsministerium…darf man da wohl fragen….mein Name ist Hase ich weiss von nichts….

  5. Et ass e Wonner datt den DP Ministère iwwerhaapt e kommerziellen Acteur esou ennerstetzt. Marketing huet naischt an der Schoul verluer. Dat gehéiert gereegelt!

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here