Ein schwerer Unfall hat sich am Samstagmorgen bei Hellingen ereignet. Ein Autofahrer ist bei einem Überholvorgang auf der N13 frontal mit einem entgegenkommenden Fahrradfahrer kollidiert. Der Radler ist laut Polizei schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich um 8 Uhr. Der Autofahrer fuhr in Fahrtrichtung Frisingen hinter zwei anderen Autos hinterher. Am Ortsausgangsschild von Hellingen gab er Gas und setzte zum Überholmanöver an. Dabei stieß er mit dem entgegenkommenden Radler zusammen.

Laut Polizei hatte der Autofahrer Alkohol getrunken.

1 Kommentar

  1. “Auto kollidiert beim Überholen frontal mit Radler – Fahrer hatte getrunken” Also wann ech esou eppes liésen kennt mir d’Gaal héich ! Wéini gin endlech méi haart Mooßnahmen ergraff fir dénen Vollerten an Raseren den Garaus ze maachen,sprech vill méi héich penal Sanktiounen opzeléeen ! Wéivill Leit mussen dann nach schwéier verletzt gin oder nach méi schlemm bis endlech haart durchgefraff get mat dénen wou sech ungetronk oder besoff un d’Steierrad vun hirem Auto setzen ? Onméiglech esou eppes !! Et hellefen wiirklech nemmen nach méi gezielt Kontrollen an empfindlech méi haart Stroofen am Stroossenverkéiher ! Eng gudd Besserung dém schwéier verletzten Velosfuehrer ! 🙁

Comments are closed.