Sowohl Gilles Muller als auch Mandy Minella sind am Donnerstag in Wimbledon in der ersten Runde des Doppelwettbewerbs ausgeschieden.

Nach dem hartumkämpften Fünf-Satz-Sieg gegen Lukas Rosol am Mittwoch stand Gilles Muller gemeinsam mit dem US-Amerikaner Sam Querrey im Doppelwettbewerb auf dem Rasen. Gegen das kroatische Duo Mektic und Skugor musste erneut der fünfte Satz die Entscheidung bringen. Nachdem Muller und Querrey die beiden ersten Sätze im Tiebreak abgaben, kämpften sie sich in den beiden folgenden Durchgängen zurück. Dennoch gab es am Ende nach 3:17 Stunden eine 6:7 (4), 6:7 (6), 6:4, 6:3 und 1:6-Niederlage.

Saisonende für Minella

Mandy Minella verabschiedete sich am Donnerstag unterdessen in die Babypause. In ihrer letzten Partie der Saison unterlagen die Luxemburgerin und ihre Doppelpartnerin Anastasija Sevastova (LAT) gegen das Duo Soylu (TUR) und Wongteanchai (THA) nach 1:09 Stunden mit 1:6 und 6:7 (2).

1 Kommentar

  1. Hoffentlech ass deen Dubbelmatch vun haut dem Mulles nët zevill un Substanz gang ! 3:17 Stonnen bei iwert 30 Grad dat kascht Energiereserven déi muer beim Match géint den Bedene dringendst gebraucht ginn !

Schreiben Sie einen Kommentar zu ronald Antwort abbrechen


Please enter your comment!
Please enter your name here