Auf der A1 in Richtung Trier staut es gewaltig wegen einer Dauerbaustelle auf der Sauertalbrücke. Die rund sechs Kilometer lange Blechlawine zieht sich bereits bis zur Autobahnausfahrt in Höhe Mertert.

Die Dauerbaustelle könnte Grenzgänger im Feierabendverkehr noch bis zum 30. Juni nerven. Denn so lange wird nur eine Spur über die Grenzbrücke führen. Grund für die Arbeiten ist die Erneuerung des Asphalts.

Zwischen Potaschberg und Mertert ist es am Mittwochnachmittag zusätzlich noch zu einem Unfall gekommen. Drei Autos blockieren die Überholspur. Autofahrer können bereits ab Potaschberg mit sehr zähem Verkehr auf der A1 rechnen.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here