43 freiwillige Soldaten – darunter fünf Portugiesen, ein Deutscher und ein Italiener – wurden am Freitag im Militärzentrum in Diekirch in Anwesenheit des Vize-Premierministers und Verteidigungsministers Étienne Schneider vereidigt. Mit dieser Zeremonie wird die viermonatige Grundausbildung für Freiwillige abgeschlossen.

Diese Phase dient dazu, freiwillige Soldaten auf eine 36-monatige militärische Ausbildung vorzubereiten. Von insgesamt 65 Rekruten haben 43 eine Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen, was einer Erfolgsquote von 66 Prozent entspricht.

Anzeige

Anlässlich dieser Zeremonie wurden die luxemburgischen Mitglieder der Kontingente KFOR 50, EUTM MALI und Resolute Support, die in den Jahren 2016 und 2017 im Kosovo, in Mali und Afghanistan eingesetzt wurden, geehrt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here