Luxemburg geht zur Wahl. Insgesamt haben sich 286.683 Menschen registriert, um in 103 Gemeinden ihre Vertreter zu wählen. Die Mitarbeiter des Tageblatts sind mitten drin – sie sind im ganzen Land unterwegs, um Eindrücke von den Wahlen und den Wählern zu sammeln.

 

Die Hauptstadt-Grünen sind stolz auf sich: “Wir sind mit der Tendenz bisher ganz zufrieden. Es war immer unser Ziel, gestärkt aus den Gemeindewahlen herauszugehen. Bleiben die Resultate stabil, haben wir das geschafft”, sagt Spitzenkandidat François Benoy.

Die Stimmung auf der Wahlparty der LSAP in Luxemburg-Stadt ist gedrückt . “Wir müssen abwarten, aber momentan läuft es nicht sehr gut für uns” erklärt Marc Angel, “Wir hoffen dass wir unseren vierten Sitz halten können.

Gelassene Stimmung auf der CSV-Wahlparty in Luxemburg-Stadt.

Auf der LSAP-Wahlparty in der Kufa in Esch/Alzette herrscht am frühen Abend keine große Feierlaune.

In der Hal Victor Hugo in Luxemburg-Stadt laufen die Wahlen bereits auf Hochtouren:

Im Wahlbüro 51, ebenfalls in Luxemburg-Stadt: Wahlhelfer ordnen die Briefwahlstimmen werden nach den Nummern die den Wählern zugeteilt wurden und füllen sie in die Urnen. Später werden sie zusammen mit den anderem Urnen im Wahllokal ausgezählt.

Joséane Schroeder ist Präsidentin des Tribunals Luxemburg und Präsidentin des Hauptwahlbüros von Luxemburg-Stadt. Im Interview erklärt sie, wie das Auszählen der Stimmen abläuft.

Wählen ist Bürgerpflicht: Editpress-Generalsekretär Nic Nickels und seine Frau gehen in Esch/Alzette wählen:

Erstwähler Greg aus Wasserbillig erklärt, wie er sich für seine Wahlentscheidung informiert hat

 

6 Kommentare

  1. Am Ende wird es wie immer nur Sieger geben. Der grösste verlierer des Tages ist Sebastian Vettel, der aber hiermit nichts zu tun hat.

  2. Ich verstehe bis heute nicht. wieso die Gemeindewahlen auch zu Pflichtwahlen erklärt wurden. Es ist sowieso klar, dass Polfer wieder Bürgermeisterin wird und es geht einfach weiter wie bisher. Sie versprechen und versprechen und garantieren aber wenn es vorbei ist, geschieht nichts. Man muss sich wirklich gründlich Gedanken machen wem man seine Stimme leiht, nur individuellen Kandidaten/innen könnten vielleicht ein Stimme geliehen bekommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here