Börse

Späte Verwunderung bei Bayer

An der Entwicklung von Aktienkursen soll es möglich sein, die Zukunft von Unternehmen herauszulesen. Je mehr Erfolg erwartet wird, desto höher steigen die Kurse. Und als das Management von Bayer vor deutlich mehr als einem Jahr ankündigte, Monsanto kaufen zu wollen, waren sowohl Experten als auch die Aktionäre zuversichtlich
Mehr... (2)

Euro erholt sich nach gescheiterter Regierungsbildung in Italien

Der Euro hat am Montagmorgen nach der gescheiterten Regierungsbildung in Italien und der wahrscheinlich anstehenden Neuwahlen zugelegt. Der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung stieg im asiatischen Handel wieder über die Marke von 1,17 Dollar, nachdem er am Freitag noch deutlich unter diese Marke gerutscht war. Zuletzt stand der Euro bei
Mehr...

Ölpreise steigen weiter – Brent erreicht neues Hoch seit 2014

Die Ölpreise haben am Donnerstag im frühen Handel wieder zugelegt. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juli kletterte am frühen Morgen auf einen neuen Höchststand seit 2014 bei 79,45 US-Dollar. Zuletzt lag der Kurs bei 79,37 Dollar. Das waren 9 US-Cent mehr
Mehr...

Apple verkauft mehr iPhones und beschenkt Aktionäre

Boomende Geschäfte und noch einmal 100 Milliarden Dollar für die Aktionäre: Apple hat mit seiner Quartalsbilanz abermals für gute Stimmung gesorgt. Obwohl die Nachfrage nach Smartphones weltweit sinkt, verkaufte der US-Konzern von Januar bis März 52,2 Millionen iPhones - drei Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn kletterte deutlich. Das alles
Mehr...

Snapchat-Umgestaltung hilft nicht – Aktie fällt auf Rekordtief

Snapchat wurde einst als gefährlicher Herausforderer für Facebok gesehen. Doch während das weltgrößte Online-Netzwerk selbst im Datenskandal Milliardengewinne macht, stottert das Snapchat-Geschäft. Die Neugestaltung der Foto-App Snapchat, die das schwächelnde Wachstum wieder ankurbeln sollte, war nicht erfolgreich. In den vergangenen drei Monaten kamen nur vier Millionen täglich aktive Nutzer hinzu.
Mehr...

Handelsstreit mit China setzt Wall Street zu

Die Eskalation im chinesisch-amerikanischen Handelsstreit hat am Mittwoch den Anlegern an der Wall Street die Kauflaune verdorben. Zu Handelsbeginn rutschte der Dow Jones um zwei Prozent auf 23.527 Punkte ab. Am Dienstag hatte er noch 1,7 Prozent zugelegt. Auch der S&P500 und der Nasdaq-Composite gingen mit Kursverlusten von 1,5 und
Mehr...

BIL: Solide Ergebnisse

Die Banque Internationale à Luxembourg (BIL) veröffentlichte die Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2017. Die Bank erzielte in allen Geschäftssparten solide Ergebnisse und verzeichnete einen Anstieg ihres Nettoergebnisses nach Steuern um 5,7%. In ihren Geschäftssparten Retail & Digital Banking, Corporate & Institutional Banking sowie Wealth & Investment Management erzielte sie, laut
Mehr...

Die wirtschaftliche Diversifizierung kommt voran

Das Wort „Diversifizierung“ kommt in Politikerreden überdurchschnittlich oft vor. Das Ratingunternehmen DBRS sah genauer hin und konnte Fortschritte feststellen. Während Jahrhunderten war Luxemburg ein Agrarstaat. Ein knappes Jahrhundert lang dominierte der Industrielle Sektor die Wirtschaft des Landes. Seit einem knappen halben Jahrhundert ist der Finanzsektor der Motor der luxemburgischen
Mehr... (2)

Technische Panne legt Börsenhandel in Frankfurt lahm

Eine technische Panne hat den Börsenhandel in Frankfurt am Freitagmorgen lahmgelegt. Wegen Störungen des elektronischen Handelssystems Xetra verzögere sich der Auftakt, wie die Deutsche Börse mitteilte. Auch an der Terminbörse Eurex gab es Probleme. Gründe der Panne wurden zunächst nicht genannt. Wann mit einer Aufnahme des Handels zu rechnen ist,
Mehr...

Trump zündelt im Handelsstreit

US-Präsident Donald Trump will nach seinen Importzoll-Plänen für Stahl und Aluminium Reuters-Informationen zufolge nun gezielt Einfuhren aus China zurückdrängen. Für den wichtigsten Handelspartner der USA plane Trump Importzölle im Umfang von bis zu 60 Milliarden Dollar, sagten mehrere in die Überlegungen eingeweihte Personen. Ohne auf diese Pläne konkret Bezug
Mehr...
Publicité

Gewinnspiel

Die Geschichte Luxemburgs erwacht durch "Virtual Reality" wieder zum Leben

Quiz

Warum heißt dieser Sternschnuppenregen „Perseiden“? In welcher Nacht erreicht der Meteorstrom der Perseiden normalerweise sein Maximum an Sternschnuppen? Unter welchem Namen sind die

Letzter Artikel

Über den Kommunismus soll künftig nichts mehr in der Verfassung stehen, dafür aber über gleichgeschlechtliche Paare und privaten Besitz. Kuba will sich den modernen
Heute vor genau 125 Jahren wurde die erste Fahrprüfung der Welt abgelegt. In einer Stadt, die sich ein Fahranfänger heutzutage wohl kaum freiwillig als