fbpx
Tour de France

Achterbahnfahrt der Gefühle: So waren die drei „Tour de France“-Wochen des Luxemburgers Bob Jungels

Für Bob Jungels waren es drei Wochen bei der Tour de France, die unterschiedlicher nicht hätten laufen können. Während er in der ersten Woche überzeugte, sah man in der zweiten Woche einen niedergeschlagenen Luxemburger. Dennoch geht der 25-Jährige mit einem guten Gefühl aus der Tour. Von Pascal Gillen aus Paris Die erste
Mehr...  (14)

Die Tour 2018 in Zahlen

3Reifenpannen hatte Romain Bardet auf der Etappe nach Roubaix. Die französische Hoffnung auf den Gesamtsieg verlor dabei 34 Sekunden auf den Tagessieger. Grund für die häufigen Pannen war, dass die Mannschaft die falschen Rennreifen benutzte.   4Die beste Platzierung von Bob Jungels im Gesamtklassement. Nach der neunten Etappe von Arras Citadelle
Mehr...

Tour de France: Der Kampf um die Podiumsplätze wird doch noch spannend

Die letzte Pyrenäenetappe von Lourdes nach Laruns wurde vom Slowenen Primoz Roglic gewonnen, der sich dadurch auf den 3. Podiumsplatz nach vorn arbeitete. Geraint Thomas (Etappenzweiter) bleibt in Gelb vor Tom Dumoulin (3.). Bob Jungels fuhr eine heroische Etappe und wurde 12. Von unserem Korrespondenten Petz Lahure aus Laruns Ein Jahr
Mehr...

Tour de France: Ist Froome weg vom Fenster?

Die zweite Pyrenäenetappe von Bagnères-de-Luchon nach Saint-Lary-Soulan Col du Portet wurde vom Kolumbianer Nairo Quintana vor dem Iren Dan Martin und dem Waliser Geraint Thomas gewonnen, der sein "Maillot jaune" problemlos verteidigte. Bob Jungels (17. der Etappe auf 5’10“) fiel in der Gesamtwertung auf Platz 13 mit 14’20“ Verspätung
Mehr...

Tour de France: Nach spektakulären Stürzen fuhr die Angst mit

Die erste Pyrenäen-Etappe von Carcassonne nach Bagnères-de-Luchon wurde vom Franzosen Julian Alaphilippe gewonnen, der eine Woche zuvor auch die erste Alpenetappe gewonnen hatte. Spektakuläre Stürze überschatteten die Etappe. Geraint Thomas blieb im „Maillot jaune“, Bob Jungels wahrte seinen zwölften Gesamtrang ganz knapp. Von unserem Korrespondenten Petz Lahure aus Bagnères-de-Luchon Zum zweiten
Mehr... (3)

Tour de France: Sky verteilte Freifahrtscheine

Die beiden Wochenendetappen der Tour de France nutzten die Sky-Leader zu vorgezogenen „Ruhetagen“. Die englische Mannschaft hatte nichts dagegen, dass andere sich in der Bruthitze an der Spitze abrackerten. Am Samstag gewann der Spanier Omar Fraile, am Sonntag setzte sich sein Astana-Teamkollege Magnus Cort-Nielsen durch. Bob Jungels verteidigte seinen
Mehr...

Fraile siegt – Jungels verliert 44 Sekunden

Bei der 14. Etappe der Tour de France verlor Bob Jungels 44 Sekunden auf die Favoriten. Der Spanier Omar Fraile Mattarranz siegte in Mende. Aus Mende berichtet Pascal Gillen Als 42. kam Bob Jungels mit einem Rückstand von 18:53 Minuten auf den Tagessieger im Ziel an. Frühzeitig deutete sich bereits an,
Mehr...

Physiotherapeut und Freund von Bob Jungels: „Er kennt seinen Körper richtig gut.“

Nach drei schweren Bergetappen und zwei Wochen Rundfahrt wird auf der Zielgeraden Richtung Paris vor allem die Frische entscheidend sein. Die Regeneration spielt bei einer dreiwöchigen Tour de France bekanntlich eine große Rolle. Anthony Pauwels ist bei der diesjährigen Ausgabe als Physiotherapeut für Quick-Step Floors mit dabei. Von Pascal Gillen
Mehr...  (6)

Tour de France: Peter Sagan, wer sonst?

Die Übergangsetappe von Bourg d’Oisans nach Valence wurde im Sprint von Weltmeister Peter Sagan gewonnen, der damit schon zum dritten Mal bei der Tour 2018 erfolgreich blieb. Geraint Thomas verteidigte das „Maillot jaune“, während Bob Jungels durch die Aufgabe von Vincenzo Nibali auf den 12. Gesamtplatz vorrückt. Von Petz Lahure
Mehr... (2)

Bob Jungels: „Ich musste einen Traum aufgeben“

Mit 3:09 Minuten Rückstand kam Bob Jungels auf der 12. Etappe als 13. im Ziel an. Der Luxemburger präsentierte sich am Donnerstag in einer besseren Verfassung. Die Etappe vom letzten Mittwoch macht dem 25-Jährigen allerdings weiter zu schaffen. Von unserem Korrespondenten Pascal Gillen, Alpe d’Huez Tageblatt: Bob, du warst am heutigen Donnerstag öfter
Mehr... (2)