Internationales

Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London

Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Möglicherweise in terroristischer Absicht ist ein Mann am Dienstag mit einem Auto in Fußgänger und Radfahrer vor dem Parlament in London gerast. Eine Frau
Mehr...

Kuba öffnet sich der Moderne – aber nicht zu sehr

Über den Kommunismus soll künftig nichts mehr in der Verfassung stehen, dafür aber über gleichgeschlechtliche Paare und privaten Besitz. Kuba will sich den modernen Zeiten anpassen – an der Macht der Partei allerdings wird nicht gerüttelt. Millionen Kubaner diskutieren über eine Reform der Verfassung. Künftig sollen in dem sozialistischen Karibikstaat
Mehr...

Autobahnbrücke stürzt in Genua ein – mehr als 30 Tote geborgen (Update)

Nach dem Einsturz der Autobahnbrücke im italienischen Genua haben Rettungskräfte mindestens zwei Überlebende aus den Trümmern gezogen. Das berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag. Es gibt den Berichten zufolge aber auch Tote - wie viele, war zunächst unklar. Beim Einsturz einer vierspurigen Autobahnbrücke in der italienischen Hafenstadt Genua sind am Dienstag
Mehr... (2)  (44)

Leichenfund nach Ferienlager-Überschwemmung in Südfrankreich

Die Veranstalter des überschwemmten deutschen Ferienlagers in Südfrankreich wehren sich gegen Vorwürfe der Justiz. Seit dem Drama wird ein vermisster erwachsener Betreuer gesucht. Vier Tage nach der Überschwemmung eines deutschen Ferienlagers in Südfrankreich ist in der Region eine Leiche gefunden worden. Die Identität der toten Person sei noch nicht geklärt,
Mehr...  (5)

Tausende demonstrieren gegen Rechtsextremisten – und gegen Trump

Rechtsextremisten mobilisieren für einen Aufmarsch vor dem Weißen Haus, ausgerechnet am Jahrestag der Proteste von Charlottesville. Am Ende sind die Straßen voll - mit Gegendemonstranten. Deren Protest richtet sich längst nicht nur gegen die Extremisten. Ein Jahr nach den tödlichen Protesten in Charlottesville haben Rechtsextremisten in den USA eine empfindliche
Mehr...

47-Jähriger fliegt mit Flugzeug in eigenes Haus

Ein 47 Jahre alter Mann ist mit einem Sportflugzeug in der US-Stadt Payson (Bundesstaat Utah) in sein eigenes Haus geflogen und dabei ums Leben gekommen. Der Mann war tags zuvor wegen häuslicher Gewalt vorübergehend festgenommen worden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Er kam jedoch wieder auf freien Fuß.
Mehr...  (7)

Elend und Schulden – Hinter den Kulissen endet die Strahlkraft von Paris

Paris strahlt. Paris hat ein großes kulturelles Angebot, in Paris kann man viel sehen. Natürlich muss man in Paris einkaufen. Wer gezielt ein Wochenende oder einige Tage mehr in Frankreichs Hauptstadt ist, der fährt mit großen Eindrücken wieder nach Hause. Hinter die Kulissen der Stadt und auf ihre Schwierigkeiten
Mehr...

Spektakuläre Mission: Erste Sonde zur Sonnenatmosphäre gestartet

Weltweit erstmal soll ein menschengemachtes Objekt die äußere Hülle der Sonnenatmosphäre durchfliegen. Mit einem Tag Verspätung ist die Sonde am Sonntag gestartet. Warum sie nicht schmilzt, erklärt die Nasa ganz einfach. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat eine Sonde gestartet, die erstmals die extrem heiße Sonnenatmosphäre durchfliegen soll. Die "Parker Solar Probe"
Mehr...

Krebs durch Glyphosat? Monsanto soll 289 Millionen Dollar zahlen

Der zum Leverkusener Bayer-Konzern gehörende US-Saatgutriese Monsanto soll einen dreistelligen Millionenbetrag wegen Krebsrisiken seines Unkrautvernichters Roundup zahlen. Das Unternehmen, gegen das Tausende weitere US-Klagen vorliegen, kündigt Berufung an. Die Bayer-Tochter Monsanto ist im ersten Prozess wegen angeblich verschleierter Krebsrisiken seines Unkrautvernichters Roundup mit dem umstrittenen Wirkstoff Glyphosat zu hohem Schadenersatz
Mehr... (9)

Vier Tote nach Schüssen in kanadischer Provinz New Brunswick

In der kanadischen Provinz New Brunswick sind durch Schüsse in einer Wohnsiedlung zwei Polizisten und mindestens zwei weitere Menschen getötet worden. Ein Verdächtiger sei in Gewahrsam, teilte die Polizei im Ort Fredericton mit. Die Stadt unweit der Atlantikküste zählt etwa 60 000 Einwohner und liegt eine gute Autostunde vom
Mehr...
Publicité

Gewinnspiel

Die Geschichte Luxemburgs erwacht durch "Virtual Reality" wieder zum Leben

Quiz

Warum heißt dieser Sternschnuppenregen „Perseiden“? In welcher Nacht erreicht der Meteorstrom der Perseiden normalerweise sein Maximum an Sternschnuppen? Unter welchem Namen sind die

Letzter Artikel

In Syrien herrscht noch lange kein Frieden. Doch Präsident Assad und sein Verbündeter Russland meinen, dass die Zeit für den Wiederaufbau gekommen ist. Dahinter
Vergangenen Freitag hatte die «Aquarius» mehr als 140 Migranten auf dem Mittelmeer gerettet - seitdem wartete sie auf einen sicheren Hafen. Nach Gesprächen zwischen