fbpx
Meinung
„Ende gut, alles gut“, so lautete das Fazit von Turnierdirektorin Danielle Maas. Die diesjährige Auflage der BGL BNP Paribas Luxembourg Open begann zunächst mit
Andere SportartenKommentar von Laurent Neiertz Mehr...
In der kleinen politischen Welt gab es damals einen ganz schönen Aufschrei: Anfang Oktober 2009 hatte die Partei „déi gréng“, damals noch brav in
Editorial von Jean-Lou Siweck Mehr...
An vier Tagen im Juni 2018 haben das „Laboratoire national de santé“ (LNS) und das „Luxembourg Institute of Science and Technology“ (LIST) rund 40
Kommentar von Armand Hoffmann Mehr...  (2)
Wenn es erst mal um das Finanzielle geht, ist Meinungsfreiheit auf einmal doch nicht so wichtig,
Editorial von Chris Schleimer Mehr...
Den EU-Staaten kann nun wirklich kein Vorwurf mehr gemacht werden, sie hätten nicht alles getan, um den zerstrittenen Briten entgegenzukommen. Von der vorher vielfach
Kommentar von Guy Kemp Mehr...
Jimmy Skenderovic, LSAP-Member Kennt Dir nach déi Begrëffer aus de Krisenzäiten: d’Laascht op breede Schëlleren droen, méi kleng Bréidercher baken, mat der Géisskan Sue verdeelen
Forum von No Author Mehr...  (3)
Der kürzlich vorgestellte Statec-Bericht „Travail et cohésion sociale“ kann mit mindestens einer guten Nachricht aufwarten: Prekäre Arbeitsverhältnisse (solche, bei denen die Laufzeit des Arbeitsvertrages
Editorialnewsletter! von Claude Molinaro Mehr...  (10)
Le sort réservé à Uber démontre que l’Etat, quand il en a l’envie, peut intervenir légalement pour aiguiller le consommateur dans ses choix. Dans le
Kommentar von Jérôme Quiqueret Mehr...
Man hätte es ahnen können, denn im Frühling 2018 wandten die Anbieter der Leihroller die gleiche Guerillataktik erstmals an: Im kalifornischen San Francisco wurden
Editorial von Philip Michel Mehr...  (8)
Regelmäßig werden in Luxemburg Forderungen nach mehr Transparenz in den Finanzen des Hofes laut. In einem Rechtsstaat sollten die Bürger das Recht haben, zu
Kommentar von Yves Greis Mehr...  (8)
Onlineforen anheizen, komplexe Zusammenhänge simplifizieren und die Opferrolle ausleben: Die Rede ist von Luxemburgs Möchtegern-Populisten. Man erinnere sich an die Wee2050/ADR-Angstmacherei zurück: Die luxemburgische
Editorialnewsletter! von Dhiraj Sabharwal Mehr...  (18)
Publicité

Gewinnspiel

(function() { var qs,js,q,s,d=document, gi=d.getElementById, ce=d.createElement, gt=d.getElementsByTagName, id="typef_orm", b="https://embed.typeform.com/"; if(!gi.call(d,id)) { js=ce.call(d,"script"); js.id=id; js.src=b+"embed.js"; q=gt.call(d,"script"); q.parentNode.insertBefore(js,q) } })() powered by Typeform

Quiz

Letzter Artikel

Von unserem Korrespondenten Thomas Roser, Belgrad/Skopje Enttäuscht und ernüchtert reagieren die EU-Anwärter auf dem Westbalkan auf das rote Licht aus Brüssel zur Aufnahme neuer Beitrittsverhandlungen.
Der Meister des britischen Humors feierte gerade die Erstsendung von "Monty Python’s Flying Circus" vor einem halben Jahrhundert. Er kann auf Kultfilme und -serien