BMW-i-Batteriemodule treiben nun auch einen Teil der vollelektrischen Lieferfahrzeuge der Street Scooter GmbH an, einer 100-prozentigen Tochter der Deutschen Post. Die Module sind baugleich mit denen des aktuellen BMW i3. Im Street Scooter reicht ihre Kapazität für das Ausliefern von Post und Paketen über einen ganzen Tag ohne zwischenzeitliches Nachladen.

Die BMW Group entwickelt und produziert Hochvoltspeicher für Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge in Eigenregie. Die im BMW i3 eingesetzte Lithiumionen-Batterie besteht aus acht Modulen mit jeweils zwölf Zellen und verfügt über eine Gesamtkapazität von 33
Kilowattstunden. Auch das Batterie-Management inklusive Verkabelung, Sensoren sowie das Heiz- und Kühlsystem sind Entwicklungen von BMW i. Bereits früher hatte BMW eine Kooperation mit Torqeedo bekannt gegeben, einem Anbieter elektrischer Bootsantriebe.
Dort werden ebenfalls die Batteriemodule des BMW i3 eingesetzt.

(ampnet/Sm)

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here