Traditionell veröffentlicht Euro NCAP zum Jahresbeginn die “Klassenbesten” aus den Crashtests des Vorjahres. Großer Gewinner ist Volkswagen mit gleich drei Modellen. Während das gute Abschneiden des Volvo XC60 nicht weiter verwundert, gibt es dennoch auch eine Überraschung: den Sieg von Subaru in der Kompaktklasse.

“Best in Class” war im vergangenen Jahr bei den Kleinwagen der Polo. Er erhielt beim Insassenschutz 96 Prozent der möglichen Punkte, bei der Kindersicherheit 85 Prozent, beim Fußgängerschutz 76 Prozent und bei der Standardausstattung mit Assistenzsystemen 59 Prozent.

Anzeige

Bei den kompakteren SUV schnitt der VW T-Roc (96%, 87%, 79%, 71%) am besten ab, in der Oberklasse der VW Arteon (95%, 85%, 85%, 82%). Der Volvo XC60 trug den Klassensieg in der SUV-Kategorie davon (98%, 87%, 76%, 95%). Sicherster Mini-Van ist der Opel/Vauxhall Crossland X (85%, 84%, 62%, 57%), und in der
Kompaktklasse ging der Titel an die nahezu baugleichen Subaru-Modelle XV und Impreza (94%, 89%, 84% bzw. 82%, 68%).

(ampnet/jri)

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here