Lustig, bunt, munter und unternehmungslustig präsentiert sich der Citroen C3 Aircross, der, nebenbei gesagt, sehr grosszügige innere Platzverhältnisse aufweist und problemlos vier Erwachsene durch die Gegend chauffiert, die nach langer Fahrt nur unwesentlich geschüttelt aber gerührt ob des Fahrvergnügens ankommen.

Die Anziehungspunkte des Kompakt-SUV sind zahlreich, sie beginnen bei 90 möglichen Farbkombinationen von 8 Karrosserie-Lackierungen, 3 auswählbaren Dachfarben und 3 farblichen Gestaltungen des Innenraums, dazu kommen noch 5 unterschiedliche Linien und Details was das Innenraumdesign betrifft. Doch der C3 Aircross zeigt sich nicht nur verspielt und individuell, sondern auch den modernen Sicherheitsstandards angepasst und demnach mit allen Assistenzsystemen ausgerüstet, die ein Auto heutzutage haben muss.


Wir probierten den C3 Aircross auf den kurvenreichen Strassen Korsikas, wo die einzigen verfügbaren langen Geraden der Insel als Lande- und Startbahnen der Flughäfen genutzt werden. Wir fuhren einmal den 1,2 Liter Dreizylinder Benziner mit 110 PS in Verbindung mit einer 6-Gang-Automatik und anderntags den 1,6 Liter Vierzylinder Diesel mit 120 PS und manueller 6-Gang-Schaltung und kamen zur Einsicht, dass der Diesel mit seinem Drehmomentverhalten auf Strecken dieser Art nach wie vor die beste Lösung darstellt, besser am Gas liegt und entschlossener aus den Kurven herausbeschleunigt. Das Lenkverhalten ist in allen Fällen vorbildlich, die Federung und die Sitze in bester Citroen-Tradition natürlich weich und sanft. Für Citroen-Fans ein Muss, für andere eine Gewöhnungssache. Letztere würden sich bei schneller Gangart einen etwas härteren Umgang wünschen , aber für solche Einsätze hat Citroen den Aircross mit seinem Komfortaufwand nicht vorgesehen. Auf kurvenreichen Strecken geht’s eh nicht schneller, auf langen Geraden in unserem Land wird er problemlos mitfliessen und im Stadtverkehr wird er ohnehin mit seinem Look und seiner Nonchalance für viel Aufmerksamkeit sorgen. Ein Kompakt-SUV, das mit seinem Design und seiner Unbekümmertheit vielen den Kopf verdreht und dazu bedarf es nicht nur einer kurvenreichen Strecke auf Korsika.

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here