Ein modifizierter Diesel soll demnächst im Honda Civic  arbeiten, wie das Auto-Medienportal Ampnet meldet. Honda hat die Motorenpalette des Civic ergänzt. Der modifizierte 1.6 i-DTEC leistet 88 kW/ 120 PS bei 4000 Umdrehungen pro Minute. Sein maximales Drehmoment von 300 Nm erreicht er bei 2000 Umdrehungen pro Minute. Von Null auf 100 km/h beschleunigt der Motor in 10,4 Sekunden. Er wird im Honda Werk in Swindon, Großbritannien, gebaut und sowohl für die Civic Limousine als auch den Civic Fünftürer ab März 2018 zur Verfügung stehen. Zunächst mit Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet, ist die Antriebseinheit ab Mitte 2018 optional auch mit Neungang-Automatik erhältlich.

Der 1.6 i-DTEC ist einer der ersten Motoren, die offiziell im Rahmen des neuen WLTP-Verfahrens (Worldwide Harmonised Light Vehicle Test Procedure – WLTP), das in diesem Jahr in Kraft tritt, auf Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen getestet werden. Die Effizienzsteigerungen für den neuen Honda Civic 1.6 i-DTEC führen zu einem Kraftstoffverbrauch ab 3,7 l/100 Kilometer und einem CO2-Emissionswert von 99 g/km (nach WLTP-Zyklus). Hondas modifizierter 1.6 i-DTEC gehört auch zu den ersten Motoren, die offiziell nach dem RDE-Verfahren (Real Driving Emissions – RDE) zur Bewertung von NOx- und Partikel- Emissionen getestet werden. (ampnet/nic)

Kommentieren Sie den Artikel


Please enter your comment!
Please enter your name here